Expertenrechtliche Einblicke für deutsche Käufer in Spanien: Wissenswertes

Entdecken Sie unser Interview mit Rechtsexperten von Hoteland, die sich mit den Hauptproblemen und Lösungen befassen, mit denen Deutsche konfrontiert sind, wenn sie Immobilien in Spanien kaufen. Vom Verständnis der lokalen Rechtsrahmen bis zur Navigation durch finanzielle Anforderungen erhalten Sie wertvolle Ratschläge, um Ihren Immobilienkauf in Spanien zu einer reibungslosen Erfahrung zu machen.

Delia Mihuț
Geschrieben von: Delia Mihuț
Veröffentlicht unter 06.11.2023
Zuletzt aktualisiert am 11.06.2024
Lesezeit 7 Minuten

Viele Deutsche träumen davon, eine sonnige Immobilie in Spanien zu besitzen. Doch der Kauf einer Immobilie in einem anderen Land kann knifflig sein, insbesondere wenn es darum geht, die rechtlichen und finanziellen Schritte zu verstehen. In diesem Interview sprechen wir mit Carlos Vazquez und Diana Diaz, Anwälten von Hoteland, über die Hauptprobleme, mit denen Deutsche beim Kauf von Immobilien in Spanien konfrontiert sind, und erhalten Ratschläge, wie der Prozess reibungsloser gestaltet werden kann.

Ob Sie am stabilen Markt von Mallorca oder anderen Teilen Spaniens interessiert sind, diese Diskussion wird hilfreiche Einblicke für Deutsche bieten, die in spanische Immobilien investieren möchten.

Was sind die Hauptprobleme deutscher Käufer beim Investieren in Immobilien in Spanien?

Aus rechtlicher und praktischer Sicht ist eines der Probleme die Verzögerung beim Erhalt wesentlicher Dokumente, sei es die NIE, Vollmacht, Bankdokumente oder städtische Planungsdokumente.

Auch die unterschiedlichen Regeln, kulturelle Differenz und Sprachen in Spanien im Vergleich zu Deutschland können den Immobilienkauf erschweren. Es hilft, wenn diese Unterschiede von Anfang an gut erklärt werden.

Welche spezifischen Strategien würden Sie deutschen Käufern empfehlen, um die üblichen Probleme beim Immobilienkauf in Spanien zu mildern?

Es ist ratsam, dass Käufer die erforderlichen Unterlagen im Voraus vorbereiten und sich auch im Voraus von Fachleuten wie Immobilienmaklern, Anwälten und Bankfinanzierungsbrokern beraten lassen, um die erforderliche Zeit möglicherweise zu verkürzen.

Die Zusammenarbeit mit einem Partner, der die Unterschiede zwischen den beiden Rechtssystemen versteht, kann vorteilhaft sein.

Welche Steuern müssen Deutsche beim Kauf einer Immobilie in Spanien zahlen?

Deutsche, wie alle EU-Bürger, sind beim Kauf einer Immobilie entweder zur Zahlung der Grunderwerbsteuer (ITP) oder der Mehrwertsteuer (IVA) verpflichtet.

Darüber hinaus sind Immobilienbesitzer jedes Jahr verantwortlich für:

  • die Zahlung der kommunalen Grundsteuer an das Rathaus
  • möglicherweise das Begleichen einer Vermögensteuer, abhängig von ihrer finanziellen Situation
  • das Einreichen einer Einkommensteuererklärung für Nichtansässige mit dem Formular 210, da Verpflichtungen entstehen, weil sie keine Steueransässigen in Spanien sind

Wie kann das Kauferlebnis für einen Kunden verbessert werden, wenn er eng mit einem spanischen Anwalt zusammenarbeitet?

Das Ausmaß der Verbesserung hängt weitgehend von der Expertise des beauftragten Anwalts ab.

Aus meiner 15-jährigen Erfahrung als Anwalt, der Ausländer unterstützt, erhöht die proaktive Behebung und Vermeidung häufiger Probleme, die zu Rechtsstreitigkeiten führen könnten, das Kauferlebnis erheblich. Es ist von größter Bedeutung, dass der Kunde die Immobilie erfolgreich so erwirbt, wie Sie sich vorgestellt hat - frei von städtebaulichen, registrierungs- und steuerlichen Problemen.

Darüber hinaus ist es von entscheidender Bedeutung, alle finanziellen Transaktionen im Zusammenhang mit dem Immobilienprozess sicher zu verwalten, vom ersten Kaufvertrag mit Anzahlung (Arras) bis hin zur Sicherung von Hypothekendarlehen, notariellen Hinterlegung/Depot, Steuerzahlungen, Einbehaltungen für Nichtansässige Residenten (retenciones) und Gemeindliche Wertzuwachsteuer (plusvalía).

Was ist vorteilhafter - Barzahlung oder die Aufnahme einer Hypothek? Könnten Sie etwas Licht auf die Vor- und Nachteile jeder Option werfen?

Diese Frage kann je nach Situation viele Antworten haben. Schauen wir uns die Hauptunterschiede an. Und Achtung beim Begriff "Barzahlung". In Spanien sind Barzahlungen auf Beträge von 1.000 oder 10.000 Euro begrenzt, je nach Profil. Der passende Ausdruck wäre "ohne Finanzierung" oder "mit Finanzierung".

In der Regel wird das Aufnehmen einer Hypothek als bessere Wahl angesehen. Erstens ermöglicht es Ihnen, Ihre Liquidität zu erhalten, was es Ihnen erleichtert, den Rest des Geldes in andere Projekte zu investieren. Auch eine Hypothek kann Ihnen einige steuerliche Vorteile wie Zinsabzüge bieten.

Das Aufnehmen einer Hypothek kann Ihnen helfen, mit der Zeit mehr Geld zu verdienen und Ihre Investitionen zu diversifizieren, um Risiken zu minimieren.

Wenn jedoch die Zinssätze hoch sind, kann es schwierig sein, eine Hypothek zu bekommen. Die Kosten steigen, was es im Laufe der Zeit teurer macht. Trotzdem gibt es Dienste, die dabei helfen können.

Hypothekenmakler in vielen Teilen Europas können Ihnen helfen, verschiedene Banken und bessere Preise zu finden, auch wenn die Zinsen hoch sind.

Abschließend ist der Barankauf selten besser. In den meisten Fällen ist das Aufnehmen einer Hypothek einfacher und eine bessere Wahl, wenn die Bedingungen gut sind.

Viele Deutsche sind sehr daran interessiert, Immobilien auf Mallorca zu kaufen. Wie steht es um den Markt? Ist es für deutsche Staatsangehörige ein einfacher Prozess, eine spanische Hypothek zu bekommen?

Von allen Regionen in Spanien ist Mallorca am wenigsten von wirtschaftlichen Zyklen betroffen. Die Nachfrage hier folgt nicht den üblichen wirtschaftlichen Trends, was bedeutet, dass im Gegensatz zu anderen Gebieten, in denen die Preise fallen oder gleich bleiben können, in Mallorca die Preise ständig steigen.

Dieser Trend macht Mallorca zu einer guten Zuflucht für Investitionen. Die Preise, die seit mehr als 20 Jahren steigen, werden durch historische Daten unterstützt, die darauf hindeuten, dass sie weiter steigen werden, solange die aktuelle Situation anhält.

Wie können deutsche Eigentümer von spanischen Immobilien ihre Investitionen verwalten und Mieteinnahmen erzielen, insbesondere wenn sie nicht in Spanien leben?

Wenn Sie in Erwägung ziehen, eine Immobilie in Spanien zu vermieten, während Sie im Ausland leben, ist eine gründliche Planung Ihr bester Freund. Zunächst wäre es ratsam, rechtliche Beratung in Anspruch zu nehmen, um ein detailliertes Verständnis der lokalen Rechtsrahmen und Steuerpflichten zu erhalten.

Die Beauftragung einer Immobilienverwaltungsfirma zur Abwicklung der Mieterakquisition und Immobilienwartung könnte auch vorteilhaft sein. Es ist nicht nur ratsam, sondern unerlässlich, sicherzustellen, dass die Immobilie den lokalen Qualitätsstandards entspricht, ebenso wie die Vorbereitung aller erforderlichen Unterlagen, wie zum Beispiel eines gut ausgearbeiteten Mietvertrags.

Für die finanzielle Logistik kann die Eröffnung eines spanischen Bankkontos die Geldtransaktionen erheblich vereinfachen. Darüber hinaus könnte der Abschluss einer Mietversicherung einen zusätzlichen Schutz gegen unvorhergesehene Umstände bieten. Bleiben Sie schließlich über die steuerlichen Auswirkungen sowohl im spanischen Rechtsraum als auch in Ihrem Wohnsitzland im Zusammenhang mit Mieteinnahmen informiert.

 

Homevest und Hoteland: Vereinfachung des Kaufs spanischer Immobilien aus Deutschland

Mit Homevest und Hoteland erhalten Sie eine Komplettlösung, die die Finanzierung, rechtlichen und steuerlichen Aspekte des Kaufs abdeckt.

Homevest kümmert sich um die finanzielle Vermittlung, beschleunigt den Prozess, vereinfacht die Bürokratie und erzielt die besten wirtschaftlichen Bedingungen für den Kunden. Sie koordinieren eng mit Hoteland, insbesondere in wesentlichen Momenten der Kaufentscheidung, typischerweise in den Zeiten vor der Unterzeichnung des privaten Vertrags (Options- oder Kaufvertrag mit Anzahlung) oder zwischen dieser Unterzeichnung und der Unterzeichnung der öffentlichen Urkunde vor einem Notar.

Hoteland bietet vor und während der Kauftransaktion die nötige Ruhe, Kommunikation und rechtliche Sicherheit, um die Transaktion erfolgreich abzuschließen.

Keine Kommentare
Beginne das Gespräch
In Verbindung stehende Artikel
Wenn Sie in Spanien ein Haus kaufen möchten, kann es notwendig sein, eine Immobilienfinanzierung bei einer spanischen Bank zu beantragen.

Immobilien kaufen in Spanien aus Deutschland. Eine Schritt-für-Schritt-Anleitung

Viele Deutsche haben in den spanischen Immobilienmarkt investiert oder dort Ferienhäuser gekauft. Wenn Sie darüber nachdenken, dasselbe zu tun, ist es wichtig, dass Sie den Prozess kennen. Lesen Sie weiter unseren Leitfaden, der alles beschreibt, was Sie wissen müssen, wenn Sie eine Immobilie in Spanien von Deutschland aus kaufen.

Die Aufnahme eines Immobiliendarlehens auf Mallorca ist dasselbe wie anderswo in Spanien

Immobilienkauf auf Mallorca. Tipps & Ratgeber für Käufer

Ausländer sind herzlich willkommen, Immobilien auf Mallorca zu kaufen, da Spanien über einen offenen Immobilienmarkt verfügt, der internationale Käufer willkommen heißt. Lesen Sie diesen Leitfaden weiter, um die wichtigsten Tipps und Schritte für den Immobilienkauf auf Mallorca als Ausländer zu erfahren.

In Empuriabrava fanden Stefan und Vivien ihr Traumferienhaus – Casa Rosa

Investitionen in Spanien aus Deutschland: Kauf eines Ferienhauses an der Costa Brava

Bei der Beantragung eines spanischen Wohnungsbaudarlehens mit einem Mitantragsteller berücksichtigen die Kreditgeber das Gesamteinkommen des Antragstellers, was möglicherweise den Kreditbetrag und die Wahrscheinlichkeit einer Genehmigung erhöht. Entdecken wie Stefan und Vivien, ein deutsches Paar, mit der Unterstützung von Homevest erfolgreich ein Ferienhaus in Empuriabrava, Costa Brava, gekauft haben. Erfahren Sie mehr über ihre Reise, den Kreditantragsprozess und wie Homevest ihnen Zeit und Geld gespart hat.

Für die Eröffnung eines Bankkontos in Spanien fallen keine Eröffnungsgebühren an

Welches Konto in Spanien ist das beste für Ausländer?

Ein spanisches Bankkonto vereinfacht die Abwicklung von Transaktionen und Zahlungen im Zusammenhang mit dem Kauf einer Immobilie, einschließlich Notargebühren, Steuern und der Überweisung der für den Kauf erforderlichen Gelder, aber auch für die tägliche Verwaltung von Rechnungen wie Strom und Wasser und Breitband, wenn Sie eine Immobilie besitzen. Erfahren Sie mehr über die Voraussetzungen für die Erteilung eines spanischen Bankkontos und wie viel es kostet, ein Bankkonto in Spanien zu führen.

Eine Plattform für Immobilienfinanzierung

Homevest ist eine europaweite ImmobilienFinanzierung- und Hauskaufplattform. Wir streben danach ImmobilienFinanzierung ins 21. Jahrhundert zu bringen.

Wo möchten Sie kaufen?