Wenn Sie in Spanien ein Haus kaufen möchten, kann es notwendig sein, eine Immobilienfinanzierung bei einer spanischen Bank zu beantragen.
Wenn Sie in Spanien ein Haus kaufen möchten, kann es notwendig sein, eine Immobilienfinanzierung bei einer spanischen Bank zu beantragen.

Immobilien kaufen in Spanien aus Deutschland. Eine Schritt-für-Schritt-Anleitung

Viele Deutsche haben in den spanischen Immobilienmarkt investiert oder dort Ferienhäuser gekauft. Wenn Sie darüber nachdenken, dasselbe zu tun, ist es wichtig, dass Sie den Prozess kennen. Lesen Sie weiter unseren Leitfaden, der alles beschreibt, was Sie wissen müssen, wenn Sie eine Immobilie in Spanien von Deutschland aus kaufen.

Nicholas Vinberg
Geschrieben von Nicholas Vinberg
Veröffentlicht unter 2023-08-09T18:07:30Z
Zuletzt aktualisiert am 2024-01-10T13:18:31Z
Lesezeit 7 Minuten

Spanien ist Ihr Traumziel, wenn Sie ein warmes Klima, leckeres Essen und eine hohe Lebensqualität suchen. Ganz gleich, ob Sie erwägen, in Madrid oder Barcelona zu arbeiten oder sich in Alicante oder Palma de Mallorca zur Ruhe zu setzen, Sie werden eine Immobilie finden wollen, die Ihren Bedürfnissen entspricht.

Viele Expatriates haben in Spanien ein Haus gekauft oder dort in ein Ferienhaus investiert. Wenn Sie darüber nachdenken, dasselbe zu tun, ist es wichtig, dass Sie wissen, wie der Prozess funktioniert.

Wie schwierig ist es, in Spanien ein Haus zu kaufen?

Ausländer können in Spanien eine Immobilie kaufen, ohne im Land ansässig zu sein. Allerdings unterscheiden sich die Kreditkonditionen für Ausländer und der Antragsprozess kann komplizierter sein. Es ist erforderlich, die finanzielle Situation und das angegebene Einkommen nachzuweisen.

Für den Kauf einer Immobilie in Spanien ist es wichtig, eine spanische Identitätsnummer (NIE) zu haben. Das Dokument ist leicht zu erhalten, zumal sowohl Spanien als auch Deutschland Teil der EU sind.

Wie viel kostet der Kauf einer Immobilie in Spanien?

Der Preis, den Sie für den Kauf der Immobilie zahlen, wird stark von der gewünschten Lage beeinflusst. Die teuersten Häuser des Landes stehen in Madrid, aber wenn Sie sich für Küstengebiete interessieren, können Sie eine größere Preisvielfalt vorfinden.

Wenn Sie sich für den Kauf einer Immobilie in Spanien entscheiden, bedenken Sie, dass der Quadratmeterpreis je nach Standort deutlich variieren kann:

Stadt Preis pro Quadratmeter für eine Wohnung im Zentrum der Stadt Preis pro Quadratmeter für eine Wohnung außerhalb des Stadtzentrums
Madrid 3,956 EUR 2,431 EUR
Barcelona 6,000 EUR 3,500 EUR
Valencia 2,066 EUR 1,346 EUR
Alicante  2,933 EUR 1,550 EUR
Palma de Mallorca 4,275 EUR 2,650 EUR

Wo kann man in Spanien am besten ein Haus kaufen?

Der beste Ort zum Kauf einer Immobilie in Spanien im Jahr 2024 hängt von Ihren persönlichen Vorlieben und spezifischen Anforderungen ab.

Spanien bietet je nach Lage des Landes eine große Vielfalt, alle mit einzigartigen Reizen und Vorzügen. Beliebte Optionen sind Barcelona, ​​​​Costa del Sol und die Balearen.

Beispielsweise sind Valencia und Alicante beliebte Reiseziele für deutsche Staatsbürger, die sich für den Kauf einer Ferienwohnung in Spanien interessieren.

Wenn Sie an einem Urlaub oder einem neuen Zuhause auf den Balearen interessiert sind, lesen Sie weiter, um einen Leitfaden zum Kauf eines Hauses auf Mallorca in Deutschland zu erhalten.

Was benötige ich, um in Spanien eine Immobilienfinanzierung aus Deutschland aufzunehmen?

Wenn Sie als Deutscher eine Immobilie in Spanien kaufen möchten, kann es notwendig sein, eine Immobilienfinanzierung mit ausländischen Einkünften aufzunehmen. Dieser Prozess kann eine Herausforderung sein, aber mit sorgfältiger Planung und Recherche können Sie sich die Finanzierung sichern, die Sie benötigen, um Ihren Traum vom Eigenheim in Spanien Wirklichkeit werden zu lassen.

Bleiben Sie informiert, um die häufigen Fehler zu vermeiden, denen Nichtansässige gegenüberstehen, wenn sie in Spanien eine Finanzierung beantragen, und gewährleisten Sie so einen reibungsloseren Weg zum Besitz Ihres Traumhauses.

1. Bestimmen Sie Ihr Budget

Der erste Schritt besteht darin, Ihr Budget zu berechnen, um zu klären, wie viel Sie als Anzahlung leisten möchten und wie viel Sie leihen müssen. Sobald Sie eine klare Vorstellung von Ihrem Budget haben, können Sie mit der Prüfung Ihrer Immobilienfinanzierung Optionen beginnen.

2. Finden Sie heraus, welche Banken internationale Immobilienfinanzierung anbieten

Es ist wichtig zu beachten, dass nicht alle Banken in Spanien Immobilienfinanzierung für Ausländer anbieten. Informieren Sie sich unbedingt über Ihre Möglichkeiten und finden Sie Banken, die Ausländern mit Einkünften aus dem Ausland Immobilienfinanzierungen anbieten. Überprüfen Sie deren Zulassungskriterien und die Dokumente, die Sie für die Beantragung einer Immobilienfinanzierung benötigen.

Sie können auch Angebote mehrerer Banken vergleichen, um die besten Zinssätze und Kreditkonditionen für Ihre Situation zu finden.

3. Erhalten Sie Angebote und Kreditzusagen

Nachdem Sie geeignete Banken gefunden haben, können Sie diese kontaktieren, um eine Kreditzusage zu erhalten. Dieser Schritt gibt Ihnen einen Überblick über Ihre monatlichen Zahlungen und hilft Ihnen, Ihre Wohnungssuche einzugrenzen. Bitte nehmen Sie sich die Zeit, die Geschäftsbedingungen jedes Angebots sorgfältig durchzulesen, bevor Sie eine Entscheidung treffen.

4. Finden Sie das richtige Zuhause

Sobald Ihnen Kreditzusagen und -angebote vorliegen, können Sie mit der Suche nach der passenden Immobilie beginnen. Die Suche nach Immobilien, die zu Ihrem Budget passen und Ihren Anforderungen entsprechen, kann zeitaufwändig sein. Seien Sie außerdem darauf vorbereitet, mit Verkäufern zu verhandeln, um das bestmögliche Angebot zu erhalten.

5. Kaufen Sie die Immobilie und zahlen Sie den Kredit jeden Monat ab

Nachdem Sie sich auf den Kaufpreis geeinigt haben, kaufen Sie die Immobilie und beginnen jeden Monat mit der Rückzahlung Ihres Darlehens. Die Kreditlaufzeit kann je nach Kreditbetrag zwischen 5 und 30 Jahren variieren.

Der Immobilienfinanzierungsprozess in Spanien unterscheidet sich vom Prozess in Deutschland, daher ist es wichtig, sorgfältig zu recherchieren und mit Fachleuten zusammenzuarbeiten, die Ihnen bei dem Prozess helfen können.

Welche Unterlagen sind für eine Immobilienfinanzierung in Spanien aus Deutschland erforderlich?

Wenn Sie in Spanien eine Immobilie kaufen und eine Immobilienfinanzierung beantragen möchten, benötigen Sie folgende Dokumente:

  • Reisepass oder Ausweisdokument
  • NIE-Nummer (Número de Identidad de Extranjero)
  • Gehaltsangaben (in der Regel für die letzten 3 Monate)
  • Jährliche Steuerzahlungen und -abzüge (Einkommenserklärung in Deutschland)
    • Für die letzten 3 Jahre, wenn Sie Einzelunternehmer sind
  • Nachweis Ihrer aktuellen Adresse
    • Für Immobilieneigentümer: Nachweise aus Eigentümerregistern oder Dokument zur Immobilienfinanzierung
    • Für Mietunterkünfte: Mietvertrag
  • Arbeitsvertrag (mit Anlagen)
  • Kontoauszug (in der Regel die letzten 6 Monate)
  • Spar- und Anlagenachweis (um die Herkunft der Anzahlung nachzuweisen)
  • Bonitätsauskunft (Schufa in Deutschland)

In manchen Situationen verlangen Banken möglicherweise zusätzliche Dokumente, um das Qualifikationsniveau eines Bewerbers zu beurteilen, was von Fall zu Fall erfolgt. Weiterlesen, um die Dokumentenliste für Nichtansässige zu entdecken, die eine spanische Hypothek beantragen möchten.

Wie bekomme ich eine NIE-Nummer, um ein Haus in Spanien zu kaufen?

„Número de Identidad de Extranjero“ (NIE) ist eine allgemeine Identifikations- und Steuernummer in Spanien, die für den Kauf einer Immobilie und den Erhalt einer Immobilienfinanzierung erforderlich ist.

Wenn Sie im Ausland leben, können Sie die NIE-Nummer auf folgende Weise beantragen:

  • Persönlich: bei der Landespolizei in Spanien oder bei der spanischen Botschaft in Deutschland
  • Über einen Vertreter in Spanien

Die erforderlichen Unterlagen für die Beantragung der NIE-Nummer sind:

  • Das Original und eine Kopie des ausgefüllten und unterschriebenen Antragsformulars Ex-15 (das Formular muss die Motivation für den NIE-Antrag enthalten)
  • Ein Originaldokument (und eine zusätzliche Kopie), in dem der Grund für die Beantragung einer NIE-Nummer erläutert wird (z. B. ein Kaufvertrag für eine Immobilie).
    oder ein Antrag auf Immobilienkredit)
  • Reisepass und eine Fotokopie Ihres Reisepasses (Name und Fotoseite)

Normalerweise wird die NIE-Nummer innerhalb von zwei Wochen nach der Antragstellung ausgestellt, in Ausnahmefällen kann es jedoch auch länger dauern. Das Dokument wird dem Antragsteller per E-Mail zugesandt.

Wir empfehlen Ihnen, sich an die spanische Botschaft zu wenden, um die neuesten Richtlinien zur Beantragung einer NIE zu prüfen, da sich Prozesse und Anweisungen im Laufe der Zeit ändern können.

Was sind die besten spanischen Immobilienfinanzierungen für Ausländer?

Sabadell, Cajasur, Santander, BBVA, Caixa, Unicaja, Bankinter und UCI sind Banken, die Immobilienfinanzierung für ausländische Antragsteller mit Einkünften aus dem Ausland, darunter auch aus Deutschland, anbieten.

Sabadell-Immobilienfinanzierung

Die Sabadell Bank ist eines der wettbewerbsfähigsten Banken Spaniens und bietet ihre Dienstleistungen einem breiten Spektrum ausländischer Antragsteller an.

Wenn Sie mit Sabadell fortfahren möchten, sollten Sie wissen, dass der Mindestkaufpreis für Immobilien für Nichtansässige 100.000 EUR beträgt. Der niedrigste Zinssatz beträgt 3,53%, einschließlich Euribor 12m, und die Kreditlaufzeit kann zwischen 5 und 25 Jahren variieren.

Cajasur-Immobilienfinanzierung

Wenn Sie daran interessiert sind, ein Haus an der Costa del Sol oder anderswo in der Provinz Andalusien zu kaufen, ist eine Immobilienfinanzierung bei Cajasur eine gute Option. Sie können Kredite zwischen 80.000 und 1.000.000 EUR zu einem anfänglichen Zinssatz von 4,74% leihen. Allerdings sollten Sie wissen, dass die Bank eine Eröffnungsgebühr von bis zu 1,2 % der Immobilienfinanzierung erhebt.

Unicaja-Immobilienfinanzierung

Unicaja Banco ist ein flexibler spanischer Kreditgeber mit einem breiten Angebot für Nichtansässige. Sie können eine Hypothek zu einem niedrigeren Zinssatz von 5,19% erhalten.

Wenn die Bank Ihren Antrag genehmigt, müssen Sie ein Konto bei Unicaja Banco eröffnen, damit die Kreditzahlungen abgezogen werden können, und nach Spanien reisen, um die Verträge bei einem Notar zu unterzeichnen.

Bankinter Immobilienfinanzierung

Bei Bankinter haben Sie Zugriff auf eine große Auswahl an Angeboten mit festem und variablem Zinssatz für Ihre Immobilienfinanzierung.

Wenn Sie lieber jeden Monat den gleichen Betrag zahlen möchten, können Sie für die gesamte Kreditlaufzeit den gleichen Zinssatz und die gleiche Rate wählen. Wenn Sie sich an die Marktsituation anpassen möchten, können Sie einen variablen Zinssatz wählen, der an den Euribor gekoppelt ist und zu dem Bankinter eine feste Marge hinzufügt.

Santander-Immobilienfinanzierung

Santanders Mundo-Immobilienfinanzierung für Nichtansässige bietet eine breite Palette an Kreditoptionen für Menschen, die ein Ferienhaus in Spanien kaufen möchten, mit Kreditbeträgen zwischen 100.000 und 1.000.000 EUR und bietet außerdem Angebote mit festen und variablen Zinssätzen.

Der niedrigste Zinssatz beträgt 5,58%, einschließlich Euribor 12m, und die Laufzeit variiert zwischen 1 und 20 Jahren.

BBVA-Immobilienfinanzierung

Die Kreditlösungen von BBVA für Gebietsfremde bieten sowohl feste als auch variable Zinssätze mit Rückzahlungsfristen von bis zu 30 Jahren.

Die angebotene Kreditsumme variiert zwischen 100.000 und 2.000.000 Euro und kann an unterschiedliche finanzielle Bedürfnisse angepasst werden. Die Bank begrüßt Bewerbungen verschiedener Nationalitäten und Wohnsitzländer. Es ist jedoch wichtig zu beachten, dass die Immobilienfinanzierungen der BBVA derzeit auf Antragsteller beschränkt sind, die ihr Einkommen in Euro erzielen.

Caixa-Immobilienfinanzierung

Das Holabank-Immobilienfinanzierung der CaixaBank ist auf Nichtansässige zugeschnitten, die in den spanischen Immobilienmarkt investieren möchten. Der durchschnittliche Zinssatz der CaixaBank in den letzten drei Monaten betrug 3,64%.

Die Bank akzeptiert Einkünfte in verschiedenen Währungen, bietet hohe Kreditbeträge und eine Kreditlaufzeit von 5 bis 20 Jahren, um unterschiedlichen finanziellen Situationen gerecht zu werden.

UCI-Immobilienfinanzierung

Wenn Sie nach einem flexiblen Kreditgeber für Nichtwohnimmobilien suchen, der Immobilienfinanzierung Optionen für Neubauten und Renovierungen anbietet und sogar Renovierungen finanziert, ist UCI die Antwort.

Deutsche können eine UCI-Immobilienfinanzierung für Immobilienkäufe in Höhe von mindestens 150.000 Euro beantragen, wobei die Mindestkreditsumme 60.000 Euro beträgt. Die Kreditlaufzeit kann zwischen 7 und 30 Jahren variieren.

Homevest vereinfacht den Prozess der Immobilienfinanzierung aus Deutschland

Homevest bietet eine digitale Plattform, die den Hypothekenantragsprozess für Nichtansässige, die daran interessiert sind, eine Immobilie in Spanien zu kaufen, vereinfacht.

Indem Sie Ihre Hypothekenunterlagen nur einmal über diesen Service einreichen, erhalten Sie Zugang zu den führenden Banken in Spanien, einschließlich CaixaBank, Sabadell, Santander und Unicaja.

Sie können Hypothekenangebote der besten spanischen Banken vergleichen und das auswählen, was am besten zu Ihrer finanziellen Situation passt

Homevest ist eine zuverlässige Plattform, die den Kauf einer Immobilie in Spanien direkt aus Deutschland vereinfacht.

Welche Steuern und Gebühren muss ich zahlen, wenn ich in Spanien ein Haus kaufe?

Die Kosten für den Kauf einer Immobilie in Spanien hängen von mehreren Faktoren ab, beispielsweise von der Gemeinde, in der sich die Immobilie befindet, und variieren selbst dann, wenn Sie eine neue Immobilie von einem Bauträger oder eine gebrauchte Immobilie von einer Privatperson kaufen. Bedenken Sie, dass der Käufer den Großteil der Kosten trägt, die in der Regel folgende sind:

Service Pris

Grunderwerbsteuer für die Immobilie

6-10 % des Immobilienwertes

Notarkosten, Grunderwerbsteuer, Eigentumsurkunden

800-900 EUR

Grundbuchgebühr

350 EUR

Anwaltskosten

1%

Maklergebühren

3% 

Es ist erwähnenswert, dass die Grunderwerbsteuer neben dem Kaufpreis der größte Kostenfaktor beim Kauf einer Immobilie in Spanien ist.

Der Kauf einer neuen Immobilie wird in der Regel in Mehrwertsteuer (IVA) und Kaufsteuer (AJD) unterteilt. Wenn Sie beispielsweise eine neue Immobilie in Andalusien für 100.000 EUR kaufen, zahlen Sie 10 % Mehrwertsteuer und 1,5 % Kaufsteuer.

Vergessen Sie nicht, dass in Spanien in der Regel der Verkäufer für die Maklergebühr verantwortlich ist, die zwischen 2 und 3 % des Kaufpreises beträgt. 

Das Verständnis der mit dem Kauf einer Immobilie in Spanien verbundenen Steuern ist für Nichtansässige entscheidend. Lesen Sie weiter, um mehr zu erfahren.

Häufig gestellte Fragen

Ist es eine gute Idee, ein Haus in Spanien zu kaufen?

Der Kauf eines Hauses in Spanien ist aus Investitionsgründen eine gute Idee.

Ausländer, von denen ein großer Prozentsatz Deutschland sind, machten im Jahr 2022 14,6 % der Immobilienkäufe in Spanien aus. Auch wenn Sie nicht vorhaben, dauerhaft in Spanien zu leben, kann die Vermietung der Immobilie dennoch eine wertvolle Investitionsmöglichkeit sein.

Wie lange dauert es, ein Haus in Spanien zu kaufen?

Der Prozess von Anfang bis Ende kann zwischen 2 und 3 Monaten dauern. Rechnen Sie damit, dass die Beantragung und Unterzeichnung der Immobilienfinanzierung zwischen 5 und 7 Wochen dauern wird, wenn Sie Ihren Kauf mit einem Bankkredit finanzieren möchten.

Verwendete und geprüfte Quellen im Januar 2024:

  1. Immobilienpreise in Madrid im Vergleich zu Barcelona
  2. Immobilienpreise in Valencia
  3. Immobilienpreise in Alicante
  4. Fastighetspriser på Palma de Mallorca
  5. Spanische Identitätsnummer (NIE)
  6. Sabadell Immobilienfinanzierung
  7. Unicaja Immobilienfinanzierung
  8. Bankinter Immobilienfinanzierung
  9. Kosten beim Immobilienkauf in Spanien

Wir empfehlen Ihnen, professionellen oder fachkundigen Rat einzuholen, bevor Sie auf der Grundlage des Inhalts dieses Artikels Maßnahmen ergreifen oder unterlassen. Die Informationen in diesem Artikel stellen keine rechtliche, steuerliche oder sonstige professionelle Beratung von Homevest Limited dar. Frühere Ergebnisse garantieren kein ähnliches Ergebnis. Wir geben keine ausdrücklichen oder stillschweigenden Garantien oder Zusicherungen dafür, dass der Inhalt dieses Artikels korrekt, vollständig oder aktuell ist.

In Verbindung stehende Artikel
Kreditgeber legen Wert auf zuverlässige Einkommensquellen und stabile Arbeitsplätze

Welche Unterlagen braucht die Bank für eine Immobilienfinanzierung?

Ganz gleich, ob Sie planen, in den Ruhestand zu gehen, in ein Ferienhaus zu investieren oder dauerhaft nach Spanien zu ziehen: Für einen reibungslosen Kreditantrag ist es unerlässlich, alle wichtigen Informationen und Richtlinien zur Hand zu haben. Lesen Sie weiter, um die Dokumentencheckliste für Deutsche zur Beantragung eines spanischen Immobilienkredits zu entdecken.

Die Aufnahme eines Immobiliendarlehens auf Mallorca ist dasselbe wie anderswo in Spanien

Immobilienkauf auf Mallorca. Tipps & Ratgeber für Käufer

Ausländer sind herzlich willkommen, Immobilien auf Mallorca zu kaufen, da Spanien über einen offenen Immobilienmarkt verfügt, der internationale Käufer willkommen heißt. Lesen Sie diesen Leitfaden weiter, um die wichtigsten Tipps und Schritte für den Immobilienkauf auf Mallorca als Ausländer zu erfahren.

Für die Eröffnung eines Bankkontos in Spanien fallen keine Eröffnungsgebühren an

Welches Konto in Spanien ist das beste für Ausländer?

Ein spanisches Bankkonto vereinfacht die Abwicklung von Transaktionen und Zahlungen im Zusammenhang mit dem Kauf einer Immobilie, einschließlich Notargebühren, Steuern und der Überweisung der für den Kauf erforderlichen Gelder, aber auch für die tägliche Verwaltung von Rechnungen wie Strom und Wasser und Breitband, wenn Sie eine Immobilie besitzen. Erfahren Sie mehr über die Voraussetzungen für die Erteilung eines spanischen Bankkontos und wie viel es kostet, ein Bankkonto in Spanien zu führen.

Hauskauf in Spanien Nebenkosten: 2023 guide

Für deutsche Käufer ist es wichtig, die verschiedenen Steuern und Kosten zu verstehen, die mit dem Kauf eines Ferienhauses in Spanien verbunden sind. Lesen Sie weiter, um eine Zusammenfassung aller Gebühren und Grundsteuern für den Kauf eines Hauses in Spanien zu erhalten.

Eine Plattform für Immobilienfinanzierung

Homevest ist eine europaweite ImmobilienFinanzierung- und Hauskaufplattform. Wir streben danach ImmobilienFinanzierung ins 21. Jahrhundert zu bringen.

Wo möchten Sie kaufen?