Der Immobilienmarkt variiert auf der Insel mit Preisen unter 2.400 Euro/m² in beliebten Gegenden
Der Immobilienmarkt variiert auf der Insel mit Preisen unter 2.400 Euro/m² in beliebten Gegenden

Ihr Leitfaden für den Immobilienkauf auf Teneriffa aus Deutschland im Jahr 2024

Der Erwerb einer Immobilie auf Teneriffa, berühmt für sein sonniges Wetter und die herrlichen Strände, ist für viele ein Traum. Zudem kann es eine kluge Investition sein, sowohl zum persönlichen Genuss als auch zur Vermietung. Als größte der Kanarischen Inseln bietet Teneriffa Immobilien für verschiedene Lebensstile und Investitionsziele. Für weitere Informationen lesen Sie bitte weiter.

Erik Edin
Geschrieben von Erik Edin
Veröffentlicht unter 2024-01-25T16:48:08Z
Zuletzt aktualisiert am 2024-01-25T17:12:18Z
Lesezeit 5 Minuten

Der Erwerb einer Immobilie auf dieser Insel, bekannt als die Insel des ewigen Frühlings, mag wie ein Traum erscheinen. Stellen Sie sich vor, Sie genießen einige der schönsten Strände Europas, während andere im Winter frieren.

Doch es ist nicht nur die Sonne, die viele anlockt; eine Immobilie hier kann auch eine kluge Investition sein, ob zum persönlichen Genuss oder zur Vermietung.

Wenn Sie bereit sind, auf Teneriffa zu kaufen, bietet dieser Leitfaden zahlreiche wichtige Informationen, notwendige Vorbereitungen und hilfreiche Tipps, um die richtige Entscheidung zu treffen.

Lesen Sie weiter, um mehr zu erfahren.

Wie ist der Immobilienmarkt auf Teneriffa beschaffen?

Teneriffa, die größte der Kanarischen Inseln, bietet eine Vielfalt an Attraktionen – von Naturschönheiten bis zu Badeorten, wobei besonders die südlichen Küstenregionen wie Costa Adeje und Playa de las Américas beliebt sind.

Auf der gesamten Insel variiert der Immobilienmarkt, mit durchschnittlichen Preisen in populären Gebieten unter 2.400 Euro/m². In Puerto de la Cruz beispielsweise liegt der Preis bei 2.351 Euro/m², und selbst in den exklusivsten Gegenden der Hauptstadt Santa Cruz de Tenerife übersteigen die Preise selten 4.000 Euro/m².

Wo ist der beste Ort zum Kauf einer Immobilie auf Teneriffa?

Santa Cruz de Tenerife, das kulturelle und kommerzielle Zentrum der Insel, ist bekannt für seinen lebendigen Karneval und architektonische Sehenswürdigkeiten. Costa Adeje, mit seinen Luxusresorts und exklusiver Atmosphäre, zeigt sich in den höchsten Immobilienpreisen der Insel, durchschnittlich 4.435 EUR/m².

Los Cristianos, ein weiteres begehrtes Ziel im Süden, bietet attraktive Sandstrände und praktische Fährverbindungen zu benachbarten Inseln, was es sowohl für Touristen als auch für Expats attraktiv macht. Im Norden besticht Puerto de la Cruz durch eine Kombination aus schwarzen Vulkansandstränden, üppigen botanischen Gärten und traditionellem kanarischem Flair.

Teneriffa bietet diverse Standorte, die je nach Lebensstil und Investitionszielen passend sind. Die ideale Wahl sollte jedoch auf Ihren persönlichen Vorlieben, Ambitionen und Zielen basieren.

Wie einfach ist es, eine Immobilie auf Teneriffa zu erwerben?

Der Kauf einer Immobilie auf Teneriffa aus Deutschland heraus ist möglich, aber aufgrund rechtlicher Aspekte, Sprachbarrieren, Finanzierungsfragen sowie diverser Steuern und Gebühren mitunter komplex.

Die Inanspruchnahme eines lokalen Immobilienmaklers und eines auf spanisches Immobilienrecht spezialisierten Rechtsanwalts kann den Prozess erheblich vereinfachen, besonders für Käufer aus Deutschland

Welche rechtlichen Bedingungen müssen beim Immobilienkauf auf Teneriffa beachtet werden?

Ausländische Käufer müssen eine spanische Steuernummer (NIE) beantragen und ein spanisches Bankkonto eröffnen.

Es ist ratsam, einen lokalen Anwalt zu engagieren, um den rechtlichen Status der Immobilie zu prüfen, den Kaufvertrag zu begutachten und die Einhaltung der lokalen Gesetzgebung, einschließlich der Begleichung verschiedener Steuern und Gebühren, zu gewährleisten. Ein spanischer Notar muss den Verkaufsabschluss bestätigen und der neue Eigentümer ist verpflichtet, die Immobilie im lokalen Grundbuchamt zu registrieren.

Wie einfach ist es, als Ausländer auf Teneriffa eine Hypothek aufzunehmen?

Es ist durchaus möglich, als Ausländer auf Teneriffa eine Hypothek zu erhalten, um den Immobilienkauf zu finanzieren und das Budget zu erweitern, da spanische Banken grundsätzlich für ausländische Antragsteller offen sind.

Allerdings kann der Prozess komplexer sein und erfordert in der Regel umfangreiche Dokumentation, eine höhere Anzahlung und kann mit höheren Zinssätzen verbunden sein.

Hypothekenoptionen für Ausländer

Spanische Banken wie BBVA, Caixa, Sabadell, Unicaja und Santander bieten Hypotheken für Käufer aus Deutschland an, wobei Sie die Wahl zwischen festen und variablen Zinssätzen haben.

Ausländische Kreditnehmer müssen möglicherweise eine höhere Anzahlung leisten, da Banken ihnen oft ein niedrigeres Beleihungsverhältnis (Loan-to-Value, LTV) gewähren.

Auswahlkriterium

Die Auswahlkriterien für spanische Hypotheken unterscheiden sich je nach Kreditgeber. Zu den üblichen Kriterien der Banken zählen Einkommensstabilität, Beschäftigungssituation, Kreditwürdigkeit, Wohnstatus, eine Analyse des Verhältnisses von Schulden zu Einkommen (DTI), die Höhe der Anzahlung sowie Art und Wert der Immobilie.

Als Kreditnehmer mit stabilem Einkommen und Beschäftigungsverhältnis, ohne offene Zahlungsforderungen im In- oder Ausland und geringer Verschuldung, stehen die Chancen gut, hervorragende Konditionen für die Kreditgewährung zu erhalten.

Dokumentation

Banken fordern normalerweise Gehaltsabrechnungen, Kontoauszüge, Steuererklärungen und die spanische NIE-Nummer. Zusätzlich verlangen sie einen Nachweis über Ihr Einkommen aus dem Heimatland sowie einen Beleg über Ihren Steuerstatus in Spanien. Für weitere Informationen zur Dokumentencheckliste für ausländische Käufer, die eine spanische Hypothek beantragen möchten, lesen Sie bitte weiter.

Was sind die besten spanischen Hypotheken für den Kauf einer Immobilie auf Teneriffa?

Die beste spanische Hypothek für den Kauf einer Immobilie auf Teneriffa hängt von Ihren persönlichen und finanziellen Bedürfnissen ab, einschließlich Kreditoptionen, Berechtigung und erforderlicher Dokumentation.

CaixaBank bietet beispielsweise Hypotheken zwischen 100.000 und 2.900.000 Euro zu wettbewerbsfähigen Konditionen für Ausländer an. Für einen einfachen Online-Antrag könnten Unicaja oder Bankinter passend sein, besonders wenn Sie sich außerhalb Spaniens befinden.

Sabadell verlangt einen Immobilienkauf von mindestens 100.000 Euro, hat aber einen einfachen und benutzerfreundlichen Antragsprozess, wobei Dokumente auf Deutsch ohne Übersetzung akzeptiert werden.

Zum Glück gibt es Dienste wie Homevest, die beim Vergleich der Angebote auf dem Markt helfen und Banken vermitteln können, die Ihren Bedürfnissen entsprechen.

Homevest vereinfacht die Aufnahme einer Hypothek auf Teneriffa aus Deutschland

Homevest ist ein digitaler Hypothekenmakler, der den Prozess der Hypothekenaufnahme im Ausland vereinfacht.

Mit Homevest können Sie Hypothekenoptionen schnell vergleichen und bewerten. Durch die Zusammenarbeit mit führenden Banken im Ausland ermöglicht Homevest Ihnen, Ihre erforderlichen Dokumente nur einmal hochzuladen und gleichzeitig mehrere Angebote zu erhalten.

Dies macht den Hauskaufprozess einfacher und erhöht Ihre Chancen, die ideale, auf Ihre Bedürfnisse zugeschnittene Hypothek zu finden.

Welche steuerlichen Konsequenzen hat der Kauf einer Immobilie auf Teneriffa?

Die steuerlichen Konsequenzen beim Kauf einer Immobilie auf Teneriffa sind vielfältig:

  • Grunderwerbsteuer (Impuesto de Transmisión Patrimonial): diese Steuer wird beim Kauf gebrauchter Immobilien erhoben und variiert je nach Immobilienwert. Auf Teneriffa beträgt sie 6,5%.
  • Mehrwertsteuer und Stempelsteuer: beim Kauf neuer Immobilien direkt vom Bauträger fällt statt der Grunderwerbsteuer die Mehrwertsteuer (IGIC) an, die auf den Kanarischen Inseln üblicherweise 7% beträgt, zuzüglich einer Stempelsteuer von 0,5% bis 1%.
  • Notar- und Registrierungsgebühren: zusätzliche Kosten für die rechtliche Dokumentation und Registrierung der Immobilie, üblicherweise 1-2% des Immobilienwertes.
  • Grundsteuer (IBI): eine jährliche kommunale Steuer auf Immobilieneigentum, die je nach Lage und Wert der Immobilie variiert, in der Regel zwischen 0,4% und 1,1% des Immobilienwertes.
  • Mietertragsteuer: falls Sie die Immobilie vermieten möchten, beträgt die Steuer 19% für EU-Bürger und 24% für Nicht-EU-Bürger.

Die Steuergesetze sind komplex und von verschiedenen Faktoren abhängig. Es ist ratsam, sich an einen lokalen Steuer- oder Immobilienexperten auf Teneriffa zu wenden, um die spezifischen Auswirkungen auf Ihre Situation zu verstehen.

Vor- und Nachteile des Kaufs einer Immobilie auf Teneriffa

Vorteile
  • Entspannter Lebensstil mit vielen Sandstränden.
  • Niedrigere Immobilienpreise im Vergleich zu Städten wie Madrid oder Barcelona.
  • Gute Vermietungsmöglichkeiten, da Teneriffa ein beliebtes Urlaubsziel ist.
  • Hoher Anteil an Expats und Englischsprechenden
Nachteile
  • 19% ausländische Einkommensteuer bei Vermietung Ihrer Immobilie.
  • Mindestnettoeinkommen von 2000-2500 Euro pro Monat erforderlich, um für eine Hypothek in Spanien in Frage zu kommen.
  • Eingeschränkter Arbeitsmarkt und oft Spanischkenntnisse erforderlich, falls Umzug geplant ist.
 

Es liegt an Ihnen zu entscheiden, ob Teneriffa die beste Wahl ist. Alternativ können Sie die Kosten auf Mallorca betrachten oder den Kauf eines Hauses in Madrid oder Barcelona in Erwägung ziehen.

Unabhängig von Ihrer Entscheidung ist es wichtig, die beste Option für Ihre Situation zu finden, besonders wenn Sie Ihr Budget durch eine Hypothek erhöhen möchten. Bei einem Hypothekenantrag aus dem Ausland kann der Prozess mit der richtigen Unterstützung, wie der digitalen Lösung von Homevest, beschleunigt werden, was Zeit und Geld spart.

Verwendete und geprüfte Quellen, Stand Dezember 2023:

  1. Housing prices in Tenerife
  2. Housing prices in Adeje
  3. Tenerife property tax

Wir empfehlen Ihnen, professionellen oder fachkundigen Rat einzuholen, bevor Sie auf der Grundlage des Inhalts dieses Artikels Maßnahmen ergreifen oder unterlassen. Die Informationen in diesem Artikel stellen keine rechtliche, steuerliche oder sonstige professionelle Beratung von Homevest Limited dar. Frühere Ergebnisse garantieren kein ähnliches Ergebnis. Wir geben keine ausdrücklichen oder stillschweigenden Garantien oder Zusicherungen dafür, dass der Inhalt dieses Artikels korrekt, vollständig oder aktuell ist.

In Verbindung stehende Artikel
Entlang der spanischen Küste gibt es Hunderte von Städten und Dörfern, die einen Besuch wert sind

Wo kann man in Spanien am besten ein Haus kaufen? Ihr Leitfaden für 2024

Der Kauf eines Hauses in Spanien bietet Ihnen einen großartigen Urlaubsort, die Möglichkeit, Mieteinnahmen zu erzielen und Wertsteigerungspotenzial zu erzielen, und das alles, während Sie das schöne Wetter und die lebendige Kultur des Landes genießen. Entdecken Sie unseren Leitfaden zu den besten Orten zum Kauf eines Hauses, basierend auf Preisen und Wertsteigerungspotenzial.

Die Aufnahme eines Immobiliendarlehens auf Mallorca ist dasselbe wie anderswo in Spanien

Immobilienkauf auf Mallorca. Tipps & Ratgeber für Käufer

Ausländer sind herzlich willkommen, Immobilien auf Mallorca zu kaufen, da Spanien über einen offenen Immobilienmarkt verfügt, der internationale Käufer willkommen heißt. Lesen Sie diesen Leitfaden weiter, um die wichtigsten Tipps und Schritte für den Immobilienkauf auf Mallorca als Ausländer zu erfahren.

Ein Hypothekenmakler kann den Prozess beschleunigen und Ihnen bessere Angebote von Banken verschaffen

Fehler beim Immobilienkauf in Spanien sollten Sie vermeiden

Als ausländischer Käufer einer spanischen Immobilie ist es verständlich, dass man mit dem Prozess nicht vertraut ist. Erfahren Sie, wie Sie drei klassische Fehler beim Kauf und Hypothekenantrag vermeiden.

Mehr als 140.000 Deutsche leben derzeit in Spanien

Immobilienfinanzierung in Spanien: Alles du wissen musst

Deutsche Käufer haben viele Möglichkeiten, eine Finanzierung bei spanischen Banken zu erhalten, sofern sie ihr Einkommen in Euro erzielen. Entdecken Sie die wichtigsten Voraussetzungen für den Erhalt einer Immobilienfinanzierung in Spanien aus Deutschland und erfahren Sie, welche Banken Sie in Betracht ziehen sollten. Lesen Sie weiter für detaillierte Einblicke.

Eine Plattform für Immobilienfinanzierung

Homevest ist eine europaweite ImmobilienFinanzierung- und Hauskaufplattform. Wir streben danach ImmobilienFinanzierung ins 21. Jahrhundert zu bringen.

Wo möchten Sie kaufen?